Kreismusikschule des Westerwaldkreises

Anita Sologuren-Thomas: Lehrerin für Blockflöte. Fachbereichsleiterin Elementar-und Früherziehung

an der KMS Westerwald. Leitet auch das Musiktheater. Studium an der Musikakademie in Wien (Rhythmik und Blockflöte). Diverse Fortbildungen und Zusatzqualifikationen (u.a.Baby - und Musikgarten und integratives Musizieren)

Almut Wenzel erhielt ihre Ausbildung zur Musiklehrerin an der EWH (Uni) Koblenz mit den Hauptfächern Violine und Viola. Neben der Erziehung ihrer 3 Kinder betätigte sie sich musikalisch und pädagogisch regelmäßig weiter, besuchte Fortbildungen für Musikalische Früherziehung und Musikgarten, reiste mit der Bad Nauheimer Kammerphilharmonie auf Tournee nach China und spielt seit 8 Jahren in der Sinfonietta Mainz als Stimmführerin (Viola)  Momentan unterrichtet sie in ihren Fächern an verschiedenen Musikschulen der Region. An der KMS Westerwald ist sie für die 1 - 4jährigen und ihre Eltern im Musikgarten zuständig.

Liudmila Karmanova- geb.in Kiew,studierte an Musikakademie in Kiew bei Lydia Schur und am Konservatorium in Nizhnij Novgorod bei Nonna Buslaeva .Nach Konzertexamen und Abschluß mit Auszeichnung, Teilnahmen an mehreren Klavierwettbewerben, unterrichtete sie Klavier und Korrepetition am Konservatorium in Nizhnij Novgorod. Seit1996 unterrichtet sie Klavier und Theorie an der Kreismusikschule Westerwald.

Christa Berger (Sologesang, Chor, Stimmbildung, JEKISS) Studium der Fächer Gesang und Klavier an der Staatlichen Musikhochschule Köln (Gesang bei Frau Prof. Margit Kobeck). Weitere stimmliche  Ausbildung bei Frau Prof. Edith Urbanczyk, Berlin und München, Frau Gertie Charlent, Mainz sowie Donna Woodward, Limburg.Seit 1995 neben der selbstständigen musik-pädagogischen Tätigkeit, Musiklehrerin mit den Fächern Gesang und chorischer Stimmbildung an der Kreismusikschule Westerwald.

Heide Pletscher studierte Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Violine in Frankfurt/Mainz und Orchestermusik im Hauptfach Viola in Mainz. Seit 2002 unterrichtet sie beide Instrumente in Frankfurt,Mainz und Koblenz. Daneben spielt sie regelmäßig im Staatsorchester Rheinische Philharmonie in Koblenz. Sie verstärkt das Team der Kreismusikschule seit 1.02.2013.


Frederik Jäckel ist seit 2015 Lehrer für Violoncello an der Kreismusikschule Westerwald. Er studierte bei Klaus Heitz in Hannover sowie bei François Guye und Gabor Takacs (Kammermusik) in Genf. Seine musikalischen Aktivitäten erstrecken sich auch auf das Orchesterspiel mit Engagements u.a. bei der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Badischen Staatstheater Karlsruhe und der Rheinischen Philharmonie Koblenz und vielseitige kammermusikalische Konzerte. Seit 2016 unterrichtet er auch mit einem Lehrauftrag an der Universität Koblenz.

Helmut Reifferscheid (E.-Gitarre)

1982-83 studierte er am Konservatorium der Stadt Köln und 1994 machte er sein Diplom an der Schule für Rockgitarre. Erste eigene CD-Produktion 1995 und 5. Platz beim National Guitar Summer Workshop.

Ziel ist es, die Schüler so zu unterrichten das sie in Rock-Bands und Jazz Big-Bands bestehen können.

Torsten Greis studierte Romanistik, Musikwissenschaft und Blockflöte. Als Diplom-Musiklehrer unterrichtet er Blockflöte und leitet verschiedene Ensembles. u.a. das Uccellini-Ensemble (Blockflötenorchester von Sopranino bis Subbass-blockflöte),das Renaissance- und Barockensemble(musiziert wird auf historisch nachgebauten Instrumenten)und das Kammermusikensemble ( Blockflöte, Violoncello und Cembalo).

Christian Gansemer ist Leiter des Fachbereichs Blasinstrumente und Schlagzeug und Lehrer für Klarinette und Saxofon. Orchestermusikstudium an der Hochschule für Musik in Stuttgart bei Prof.Ulf Rodenhäuser. Dirigierstudiengang an der Bundesakademie in Trossingen. Mitglied verschiedener Kammermusik- und Jazzformationen. Ansprechpartner für Bläserklassen, Blasorchester und Zusammenarbeit mit dem Kreismusikverband.

Christoph Herche- geboren in Wesel am Niederrhein, ist Lehrer für Klarinette und Saxofon. Nach Studium in Essen, Stuttgart und München führte ihn sein Weg wieder zurück an den Rhein. Musikalisch ist er in allen Bereichen daheim, sei es Big Band, Orchesterdirigieren, Einzelunterricht, Kammermusik oder Gruppenunterricht in der Schule. Er war Stipendiat der Stiftung "Villa Musica" und war Schüler von Hans Fischer(Essen) und Ulf Rodenhäuser(Stuttgart/München). Seit 2015 stellvertretender Musikschulleiter und damit zuständig für Medien und Öffentlichkeitsarbeit der Kreismusikschule.

Leah Reichert stammt aus dem Rhein-Main-Gebiet und sammelte ihre ersten musikalischen Erfahrungen im Blasorchester. Im Jahr 2015 begann sie ihr Studium der künstlerischen Instrumentalausbildung mit Hauptfach Bassposaune bei Prof. Hans Rückert an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main, welches sie mit der Gesamtnote sehr gut abschloss. Derzeit absolviert sie einen aufbauenden Masterstudiengang in Instrumentalpädagogik bei Lutz Glenewinkel und ist als Orchestermusikerin und Dozentin für Tiefes Blech tätig. Seit Mai 2021 unterrichtet sie an der KMS.

Dirk Schäfer-Lehrer für Drums & Percussion. Gaststudium an der „Los Angeles Muisc Academy“ unter Mike Shapiro, Ralph Humphrey, Mark Schulman, Joe Porcaro. Studium an der „Modern School of Music“ Idar-Oberstein bei Dirk Brand, Dirk Oechsle, Ferdi Stappenhorst .Seit Jahren Produktvorführer und Workshopleiter für verschiedene namhafte Hersteller (Roland im Bereich V-Drums, Troyan Zachow Drums). Vielfältige Projekte live und im Studio. Spielt in der „4funk Band“ des „Grand Funkmaster M.“ ,sowie bei der Hardrockband „Men in Trees“.

Holger Kappus war lange Jahre als Musikalischer Leiter für Musicals am Koblenzer Stadttheater beschäftigt. 2006 zog es ihn einige Zeit von Koblenz weg und er war stellvertretender Musikalischer Leiter des Queen-Musicals „We will rock you“ (u.a. Zürich, Wien, Stuttgart, Berlin, München, Hamburg, Köln). In den letzten Jahren nahm Holger u.a. an Europatourneen der Musicals „Tommy“ und „The Rocky Horror Show“ teil („The English Theatre Frankfurt“, sowie BB-Promotion) und arbeitet regelmäßig mit der „Freien Bühne Neuwied“ zusammen.Schon lange Jahre und bis heute leitet er die Musicals des Koblenzer Jugendtheaters (zuletzt: „Cabaret“, „The Addams Family“).

Als Klavier- und Keyboarddozent arbeitet er an bekannten regionalen Musikschulen.

Rachel Büche, Leiterin der Kreismusikschule. Studium am Konservatorium Winterthur im Hauptfach Querflöte.

Langjährige Lehr- und Verwaltungstätigkeit an der Jugendmusikschule Bad Säckingen. Regelmäßige Jurorin bei Wertungsspielen des BDB. Meisterkurse bei James Galway und Roswitha Staege und Fortbildungen im Bereich Qualitätsmanagement für Musikschulen runden ihre berufliche Qualifikation ab.

Marina Jekel absolvierte an der Musikfachschule "P.I. Tschaikowski" in Tscheljabinsk, Russland ihre Prüfung im Fach „Klavier" und arbeitete bis zu ihrer Aussiedlung nach Deutschland in 1998 als Klavierlehrerin und Korrepetitorin an der dortigen staatlichen Kunstmusikschule und in der Hochschule für Musik. Seit 2004 arbeitet sie im Bereich der ev. Kirche Hessen und Nassau als Kirchenorganistin.

Im Mai 2009 legte sie mit gutem Erfolg die Prüfung für den berufsbegleitenden Lehrgang "Elementare Musikpädagogik für Kinder und Jugendliche" an der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz ab. Seit 2009 ist sie in der "Neuen Musikschule Niederelbert" sowie in der Musikschule "Piccolo" als Lehrerin in den Bereichen Klavier und MFE tätig. Frau Jekel verstärkt unser Kollegium seit Januar 2019 im Bereich der Musikalischen Früherziehung und Musikgeragogik.

 

In Rio de Janeiro, Brasilien wurde Irving Feldens geboren, wuchs aber in kleineren Städten im Süden Brasiliens  auf. Dort erhielt er seit seiner Kindheit seine musikalische Ausbildung. Das Gymnasium/Internat, das er besuchte legte sehr viel Wert auf das Fach Musik und das Erlernen der deutschen Sprache. Seinen Bachelor für Geige erhielt er an der Bundesuniversität Rio Grande do Sul in Porto Alegre, Brasilien. Anschließend setzte er sein Studium mit einem Aufbaustudium in Schulleitung und einem Master mit einem auf Bildung ausgerichteten Studiengang fort. Nicht nur arbeitete er 25 Jahre lang als Lehrer und Koordinator des Musikprogramms am Bildungsinstitut Ivoti/Ascarte, sondern er gab auch Geigen- und Bratschenunterricht, dirigierte den Jugendchor, gab Musiktheorieunterricht und war Musikprofessor an der örtlichen Hochschule. Als Konzertmeister und Koordinator des Orchesters Camerata Ivoti organisierte er zwischen 2006 und 2016 sechs Konzertreisen nach Europa. Abgesehen davon, dass er seit seiner Kindheit Suzuki-Schüler war, erhielt er seine Ausbildung als Suzuki-Lehrer durch Kurse der Suzuki Association of the Americas (SAA)

Schon in frühen Jahren erwarb Daniel Ackermann pädagogische Fähigkeiten beim Unterrichten von Kindern und Jugendlichen, die er durch ein musikpädagogisches Studium komplettierte. Einige seiner Schüler gewannen bereits Preise bei Jugend musiziert. Der gefragte Lehrer erteilt Unterricht in Trompete, (Tenor-)Horn sowie Didgeridoo.

Von 2008 bis 2015 hatte er einen Lehrauftrag für Trompete/Didaktik des Trompetenunterrichts an der Universität Koblenz inne.

Daniel Ackermann unterrichtet auch nach der Methode von Prof. Malte Burba und ist Lizenzierter Burba®BrassTeacher und angeschlossenes Mitglied im Burba®BrassNetwork..      

Lukas Klemmer ist Lehrer für Gitarre und stammt aus Koblenz. Gitarre spielt er seit seinem sechsten Lebensjahr. Den Großteil seiner Ausbildung erhielt er an der Koblenz International Guitar Academy in der Klasse von Professor Hubert Käppel. Zusätzlich nahm er Masterclasses bei Meistern wie zum Beispiel Judicael Perroy, Gabriel Bianco, Göran Söllscher, Andrea de Vitis u.v.a. Er unterrichtet an der KMS seit September 2019.

Sebastian Schmitz - studierte an der „Los Angeles Music Academy“ Jazz, Pop, Rock Schlagzeug bei renommierten Lehrern wie Joe Porcaro, Marc Schulmann, Ralph Humphrey und Michael Shapiro. Anschließend sammelte er Erfahrungen im „BuJazzo“ (Bundes-Jugend-Jazz-Orchester). Seitdem spielte er u.a. mit dem Rapper „Curse“ (vor Bands wie „Silbermond“, „Fantastischen Vier“, „Black Eyed Peas“), der Latin-Pop Band „Menino“, „Lulo Reinhard“, der Tribute Band „Sahne Mixx“, der „MJ Big Band“, der Cover-Band „MegaBand“, mit seiner eigenen Jazz Formation „Konflux“ und der Pop Band „DIVVA“. Außerdem folgten Engagements u.a. am Theater Koblenz für das Musical „Jesus Christ Superstar“ mit dem „Staatsorchester Rheinische Philharmonie“, am Cafe Hahn für das

„Weihnachtsvariete“ und für die alternative Karnevalsveranstaltung „Blaue Bütt“.

Seit 18 Jahren ist er als freiberuflicher Dozent tätig und seit März 2021 an der KMS Westerwald.

Lennart Triesschijn wurde geboren in Rotterdam (NL) und hat mit seinem 6. Lebensjahr angefangen Klavier zu spielen. Schon während seines Studiums sammelte er einige  Erfahrungen als Klavierlehrer und Musikpädagoge, sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen. Seine vielfältige musikalische Bildung in verschiedenen Ländern (Bachelor of Music 2016 Conservatory of Amsterdam, Master of M 2018 University of Wyoming und 2020 University of Colorado) haben Lennart zu einem leidenschaftlichen Pianisten und Lehrer gemacht. Als Pianist ist er am liebsten tätig in der instrumentalen- und vokalen Kammermusik, zusätzlich zu seinen solistischen Tätigkeiten. Er ist Preisträger in Wettbewerbe wie die MTNA Young Artist Competition (USA) und das Prinses Christina Concours (NL). In seiner Freizeit ist Lennart oft mit seinem Hund in der Natur zu finden und treibt gerne Sport wie Fußball, Laufen und Radeln